AGB der YACHTSCHULE MERIDIAN, Hamburg

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse der YACHTSCHULE MERIDIAN (Stand 02/2014)

1. Die YACHTSCHULE MERIDIAN (YM), Inhaber Nils Finn, Billhorner Röhrendamm 92, 20539 Hamburg, führt Kurse nach der bei Vertragsabschluss gültigen Kursbeschreibung durch. Die Teilnahme am Unterricht beschränkt sich auf die übliche, in der Kursbeschreibung genannte Kursdauer. Der Teilnahmevertrag bedarf nicht der Schriftform, er kann sowohl elektronisch über Internet/e-mail als auch mündlich geschlossen werden. Die Anmeldung ist für den Teilnehmer verbindlich, der Vertrag kommt mit Bestätigung durch die YM zu Stande.

2. Die Kursgebühr ist mit Abschluss des Teilnahmevertrages, spätestens jedoch vor Beginn der ersten Unterrichtseinheit fällig. Die vollen Kursgebühren sind auch dann zu entrichten, wenn einzelne Unterrichtstermine vom Lehrgangsteilnehmer nicht wahrgenommen werden oder wenn der Kurs vom Teilnehmer nicht angetreten wird.

3. Sollte ein vereinbarter Lehrgang oder eine andere Ausbildungsleistung aus Gründen, die der Teilnehmer nicht zu verantworten hat, nicht zu Stande kommen (z.B. keine ausreichende Teilnehmerzahl), so hat er Anspruch auf Rückzahlung der bereits gezahlten Gebühren. Weitere Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen.

4. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Erstattung von Kursgebühren, wenn bei Kursen, die auf eine Prüfung vorbereiten, der angestrebte Abschluss nicht erreicht wird.

5. Der Teilnehmer haftet für durch ihn schuldhaft verursachte Schäden. Die YM ist haftpflichtversichert und haftet nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung seitens der YM oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der YM beruhen, sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der YM oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der YM beruhen. Eine weitergehende Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen.

6. Die Teilnahme an der praktischen Ausbildung erfolgt auf eigene Gefahr. Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Anweisungen des Ausbilders unbedingt Folge zu leisten. Der Teilnehmer erklärt, körperlich und organisch Gesund zu sein und mindestens 15 Minuten in tiefem Wasser schwimmen zu können. Auf eventuelle persönliche gesundheitliche Risiken hat er vor Vertragsabschluss hinzuweisen, im Zweifelsfall sollte der Teilnehmer im Vorfeld einen Arzt konsultieren. Für Folgen aus persönlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen haftet die YM nicht. Der Abschluss einer Haftpflicht- und Unfallversicherung wird dringend empfohlen.

7. Die YM haftet für persönliches Eigentum des Teilnehmers nur im Rahmen der Haftungsbeschränkung gemäß Ziff. 5.

8. Die eingesetzten Ausbilder sind im jeweiligen Fachgebiet besonders geschulte und erfahrene Fachkräfte. Es besteht kein Anspruch auf einen Ausbilder mit einer bestimmten allgemeinen Befähigung.

9. Die Kursunterlagen der YM sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Genehmigung der YM ist nicht gestattet

10. Die durch die YM beauftragten Ausbilder sind nicht berechtigt, Erklärungen im Namen der YM abzugeben.

11. Für Segeltörns gelten die Ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Segeltörns.

YACHTSCHULE MERIDIAN
Inh.: Nils Finn
Billhorner Röhrendamm 92
20539 Hamburg
Tel.: 040 – 78 48 72
Fax: 040 – 78 07 04 79
kontakt (at) y-m.de

 

Bei vermittelten Segeltörns auf der Elbe und Nordsee gelten ergänzend die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Segeltörns der Yachtschule Eichler:

Veranstalter: Yachtschule Eichler, Robert Eichler, Steendiek 43, 21129 Hamburg
Ausbildung
Die Yachtschule Eichler, Finkenwerder, Steendiek 43, 21129 Hamburg, bildet aus gemäß den Kursbeschreibungen des jeweils gebuchten Kurses. Die Teilnahme am Unterricht beschränkt sich im Regelfall auf die übliche Dauer eines Kurses. Praktischer Segelunterricht soll in einer Zeit von maximal vier Monaten absolviert sein. Wegen der besonderen Sportrisiken wird der Abschluss einer Unfall-/Haftpflichtversicherung empfohlen. Die Yachtschule Eichler ist haftpflichtversichert. Das Betreten der Steganlagen und fremdem Gelände geschieht auf eigene Gefahr – eine Haftung der Eigentümer und der Segelschule ist ausgeschlossen. Für persönliches Eigentum haftet jeder KursteilnehmerIn selbst. Schuldhaft verursachte Schäden müssen vom KursteilnehmerIn ersetzt werden. Eine Haftung der Segelschule ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Den Anordnungen von Ausbildern, insbesondere beim praktischen Unterricht, ist unbedingt Folge zu leisten. Die Kursgebühr wird mit der Anmeldung fällig und ist spätestens zum dritten Kurstag zu bezahlen. Bei Kursgebühren über Euro 600,- kann die Zahlung in drei Raten erfolgen – 1. Rate bei der Anmeldung, 2. Rate innerhalb von vier Wochen, 3. Rate innerhalb von weiteren vier Wochen. Bei Rücktritt von der Teilnahme an einem Kurs findet keine Rückerstattung statt. Auch bei Rücktritt vom Kursbesuch ist die volle Kursgebühr zu bezahlen. Bei gleichzeitiger Anmeldung von mindestens drei Personen ermäßigt sich die jeweilige Kursgebühr um 10%. Dieser Preisnachlass gilt ausschließlich für Kurse, nicht für Törns und ist nicht mit anderen Preisnachlässen (bspw. Rabatt wegen Zugehörigkeit zur Kreuzer Abteilung) kombinierbar.
Seetörns
Bei Stornierungen bis zu sechs Wochen vor Reisebeginn sind 50% des Reisepreises fällig. Im Zeitraum danach ist die volle Törngebühr zu entrichten. Ein Ersatzbucher anstelle des Angemeldeten kann zu gleichen Vertragsbedingungen gestellt werden.
Ich/Wir nehmen an einem Segeltörn teil, der an Bord aktive Mitarbeit jedes einzelnen bei allen anfallenden Arbeiten erfordert. Insbesondere durch Erfordernisse guter Seemannschaft kann es zu einem veränderten Törnverlauf kommen. Schweres Wetter kann ein Befahren der Nordsee unmöglich machen. Eine derartige Änderung oder Beschränkung im Törnverlauf berechtigt nicht zu Minderungsansprüchen. Anordnungen des Schiffsführers werde ich/wir Folge leisten. Ich erkläre für mich und alle von mir angemeldeten Personen, dass wir an keiner ansteckenden Krankheit leiden und mindestens fünfzehn Minuten in offener See schwimmen können.

Bei vermittelten Segelreisen zu Törns mit ARKADIA Yachtcharter und Segelreisen gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Veranstalter: Arkadia Yachtcharter & Segelreisen, Inhaber Svend-Aage Müller
Vincent-Van-Gogh-Ring 11, D- 52499 Baesweiler, Telefon: +49 – 2401 – 8968822, Telefax: +49 – 2401 – 8968823

pdf-Download der ALLGEMEINEN REISEBEDINGUNGEN FÜR SEGELTÖRNS von Arkadia Yachtcharter & Segelreisen

 

Kommentare sind geschlossen