FAQ

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt:

praktische Prüfung zum Sportbootführerschein in Hamburg:

An welchen Terminen kann ich die Prüfung zum Sportbootführerschein in Hamburg ablegen?

Unser Schulschiff MERIDIAN IV steht an vielen Terminen für die praktische Prüfung zum Sportbootführerschein in Hamburg zur Verfügung. Wichtig ist die fristgerechte Anmeldung beim jeweiligen Prüfungsausschuss.

Fragen zur Anmeldung und zum Kursablauf beim Sportbootführerschein:

Wo finde ich die Termine für den Binnen Zusatzkurs zum Sportbootführerschein See?

Der Zusatzkurs zum Sportbootführerschein Binnen als Ergänzung zum Sportbootführerschein See ist bei den Kursen am Wochenende jeweils am letzten Kurstag im Anschluss an den See-Kurs. Man muss also etwa 2 Stunden „nachsitzen“. Bei den Kursen über 3 Wochen ist der Zusatzkurs Binnen an einem weiteren Abend, also am 7. Termin. Der Termin wird bei der Kursbuchung angezeigt.

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung kann direkt über die Kurstermine erfolgen, einfach auf „buchen“ klicken!
Die Kurstermine sind immer ganz aktuell! Selbstverständlich ist auch die Anmeldung per Fax unter 040 – 78 07 04 79 oder persönlich in unserem Büro im Billhorner Röhrendamm 92, 20539 Hamburg möglich.

Wann muss ich mich anmelden? Gibt es eine Anmeldefrist?

Die maximale Teilnehmerzahl in unseren Kursen beträgt 16 Personen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Eine Anmeldefrist zu unseren Kursangeboten gibt es nicht.

Wie melde ich eine Gruppe an?

Wir bieten bei gleichzeitiger Anmeldung von 4 Personen zum gleichen Kurs eine Ermäßigung der Kursgebühr um etwa 10% an. Die Anmeldung kann auch online über die Kurstermine erfolgen, jedoch muss dann eine Gruppenbezeichnung (z.B. Gruppe xyz) bei jeder Person im Feld „Bemerkungen“ eingetragen werden.

Wann muss ich die Kursgebühr zahlen?

Nach erfolgter Anmeldung versenden wir eine Bestätigung (per E-Mail) mit der Bankverbindung und der Bitte um Überweisung. Die Kursgebühr ist spätestens zu Kursbeginn zu entrichten.

Geht auch Ratenzahlung?

Leider nein!

Findet an dem Kurs-Wochenende auch die praktische Motorboot-Ausbildung statt?

Nein. An dem Kurs-Wochenenden zum Sportbootführerschein findet noch nicht die praktische Ausbildung statt, diese liegt normalerweise in der Woche oder am Wochenende vor der Prüfung und wird individiell im Unterricht abgesprochen.
Der genannte Prüfungstermin ist ein möglicher Termin, der gewünschte Prüfungstermin wird im Unterricht abgefragt. Prüfungen sind ca. alle 14 Tage möglich.

Fragen zur Prüfung:

Warum sind die Prüfungsgebühren auf der Internetseite der YACHTSCHULE MERIDIAN höher als auf den Antragsformularen?

Auf den Anträgen stehen nur die Gebühren, die in der entsprechenden Verordnung festgelegt sind. Zu diesen Gebühren kommen teilweise Reisekosten und MwSt. hinzu.

Wie schwierig ist die Prüfung?

Das ist eine Frage die schwierig zu beantworten ist, da dies auch vom einzelnen Typ abhängt. Auf jeden Fall sollte man sich Zeit einplanen, um das im Kurs erlernte später nachzuarbeiten und die Prüfungsfragen auswendig zu lernen. Wie hoch der Zeitaufwand ist, muss jeder für sich selbst abschätzen. Es ist aber immer möglich, den von uns vorgeschlagenen Prüfungstermin nach hinten zu verschieben. Die meisten Prüfungen finden ca. alle 14 Tage statt. Der Prüfungstermin wird im Unterricht abgefragt, wenn man eine Vorstellung davon hat, welcher Lernstoff auf einen zukommt.

Wie kann man sich zur Prüfung anmelden?

Die Anmeldung zur Prüfung nehmen wir gern für unsere Kursteilnehmer vor. Den gewünschten Prüfungstermin besprechen wir individuell im Unterricht. Mögliche Prüfungstermine sind auf unserer Terminübersicht beim jeweiligen Kurs angegeben. Bitte beachten sie bei Interesse auch die Informationen zur Sportbootführerschein Prüfung in Hamburg.

Welche Knoten muss ich zur Prüfung können?

In der praktischen Prüfung zum Sportbootführerschein See oder zum Sportbootführerschein Binnen müssen die seemännischen Knoten einzeln vorgemacht werden. Alle Knoten gibt es auf unserer Knotenseite!

Hinweis zum gemeinsamen Basisteil beim Sportbootführerschein See und Binnen:

Seit Mai 2012 sind die theoretischen Prüfungen zu den Sportbootführerscheinen See und Binnen modular aufgebaut. Es gibt einen gemeinsamen Basisteil für beide Geltungsbereich (See und Binnen). (www.sportbootfuehrerscheine.org)
Dieser Basisteil muss in der theoretischen Prüfung zum Sportbootführerschein Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen nicht beantwortet werden, wenn bereits der Basisteil Sportbootführerschein Geltungsbereich Seeschifffahrtstraßen nachgewiesen werden kann.

Hinweise zu alten Funkzeugnissen (BZ I, BZ II, graue und gelbe Funkzeugnisse)

Seit 2003 gibt es in Deutschland im Seefunk das LRC bzw. SRC und im Binnenschifffahrtsfunk das UBI. Die Funkzeugnisse, welche vor 2003 ausgestellt wurden sind weiterhin gültig!
Insbesondere das Betriebszeugnis I (BZ I) muss nicht erneuert werden, sondern ist dem SRC gleichgestellt und gilt außerdem sogar im Binnenschifffahrtsfunk, ein UBI ist zusätzlich also nicht erforderlich.
Das alte „graue UKW-Sprechfunkzeugnis“ sowie das „gelbe Allgemeine Sprechfunkzeugnis“ gilt nicht im heutigen Seefunk, wenn sich ein DSC-Controller an Bord befindet bzw. das Funkgerät eine rote DISTRESS-Taste hat. Dann muss das SRC oder das LRC erworben werden. Die beiden alte Funkzeugnisse gelten aber weiterhin im Binnenschifffahrtsfunk, das UBI wird nicht zusätzlich benötigt.

Kommentare sind geschlossen