Sportseeschifferschein (SSS)

Für den Sportseeschifferschein (SSS) bieten wir jeden Winter einen Theoriekurs in Hamburg an.

Nächster Kurs zum Sportseeschifferschein (SSS):

* Sportseeschifferschein (SSS) *
Start: Dienstag, 13.11.18 19:00h, Hamburg-Rothenburgsort (Elbbrücken)
Preis: 460,00 €

Wozu benötige ich den Sportseeschifferschein (SSS)?

Yachten im Sonnenuntergang im Hafen.

Jetzt auslaufen?

Der Sportseeschifferschein (SSS) ist ein empfohlener, amtlicher Führerschein für Yachten unter Segel oder Motor. Er ist jedoch vorgeschrieben für gewerblich genutzte Sportboote (Ausbildung / Kojencharter) und für Traditionsschiffe.
Der Führerschein gilt in Küstengewässern bis 30 Seemeilen auf See hinaus, u.a. auf der ganzen Ost- und Nordsee und dem Mittelmeer

Was muss ich mitbringen?

Voraussetzung ist der Sportbootführerschein See (Mindestalter 16 Jahre) und weitere 1000 Seemeilen oder der Sportküstenschifferschein (SKS, ehem. BR) und weitere 700 Seemeilen bis zur praktischen Prüfung. Hierfür bieten wir natürlich Meilen- und Prüfungstörns an. Termine gibt es in der Törnübersicht!

 Was lerne ich…?

Radar ist ein wichtiges Thema beim Sportseeschifferschein (SSS)

Radarfahrt im Hamburger Hafen

Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen Teil und der praktischen Ausbildung während eines Törns mit einer Segelyacht bzw. Motoryacht.

… im theoretischen Teil?

Der Lernstoff baut auf den Kenntnissen des Sportküstenschifferscheins (SKS) auf. Natürlich wird auch dieser Stoff wiederholt, aber Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.
Die Ausbildung zum Sportseeschifferschein stellt eine hervorragende Möglichkeit dar, früher Gelerntes aufzufrischen und zu vertiefen.
Neben Navigation und Wetterkunde beschäftigen wir uns intensiv mit Radarkunde und Seemannschaft.
Alle erforderlichen Hilfsmittel und Unterlagen erhalten Sie bequem bei uns in der Yachtschule.

Aktuell erreichte uns folgende Information:

… Ab dem 1. September 2015 dürfen programmierbare und programmierte Taschenrechner nicht mehr benutzt werden. Nach einem Beschluss des Lenkungsausschusses sind dann nur noch Taschenrechner, die weder programmierbar noch programmiert sind, zugelassen.

…im praktischen Teil?

Große Motoryacht fährt durch eine Welle in schneller Fahrt.

Viel Power – viel Spaß!

Die praktischen Ausbildungstörns auf der Ostsee sind noch einmal ein echtes Skippertraining. Neben Hafenmanövern und Bedienung des Radargerätes werden vor allem Führungsqualitäten und Umsichtigkeit gefordert.
Termine für Ausbildungstörns mit abschließender Prüfung gibt es in der Törnübersicht.

Welche Kursangebote gibt es?

Den theoretischen Unterricht bieten wir nur im Winter als Kurs über mehrere Wochen. Genaue Termine und Kursabläufe gibt es in unseren Kursterminen.

Kursort für diese Kursangebote ist Hamburg-Rothenburgsort (Elbbrücken).

Was kostet der Sportseeschifferschein (SSS)?

Die Kursgebühr beinhaltet Theorie sowie eine umfangreiche Aufgabensammlung als Download im Kundenbereich.
Hinzu kommen Kosten für Seekarte, Bücher, Prüfungsgebühren und den Praxistörn.

Kommentare sind geschlossen