Sporthochseeschifferschein (SHS)

Kurse zum Sporthochseeschifferschein (SHS) bieten wir nur unregelmäßig in Hamburg an.

Nächster Kurs zum Sporthochseeschifferschein (SHS):

(Der nächste Termin ist in Vorbereitung, bitte sprechen Sie uns an)

Wozu benötige ich den Sporthochseeschifferschein (SHS)?

Astronomische Navigation mit dem Sextanten

Astro-Navigation

Der Sporthochseeschifferschein (SHS) ist ein freiwilliger, amtlicher Führerschein für Yachten unter Segel oder Motor. Er ist jedoch vorgeschrieben für gewerblich genutzte Sportboote (Ausbildung / Kojencharter) und für Traditionsschiffe. Der Führerschein gilt für die weltweite Fahrt.

Was muss ich mitbringen?

Voraussetzung ist der Sportseeschifferschein (SSS) und weitere 1000 Seemeilen als Schiffsführer oder dessen Vertreter. Hierfür bieten wir natürlich Meilentörns an. Törntermine gibt es in unserer Törnübersicht!

Was lerne ich im Unterricht zum Sporthochseeschifferschein?

Der Kurs baut auf den Inhalten des Sportseeschifferscheins auf. Den Schwerpunkt der Ausbildung bildet die astronomische Navigation, die sehr umfangreich behandelt wird.
Die Inhalte des Sportseeschifferscheins (SSS) in den Fächern Wetterkunde und Rechtskunde werden vorausgesetzt und in diesem Kurs mit den Inhalten für den Sporthochseeschifferschein erweitert.
Die Ausbildung zum Sporthochseeschifferschein (SHS) stellt eine hervorragende Möglichkeit dar, früher Gelerntes aufzufrischen und zu vertiefen.

Den Sporthochseeschifferschein (SHS) bieten wir nicht in jedem Jahr an.

Was kostet der Sporthochseeschifferschein?

Die Kursgebühr beinhaltet den Theorieunterricht sowie eine Aufgabensammlung als Download im Kundenbereich und ist in unserern Kursterminen jeweils angegeben.

Hinzu kommen Lehrbücher, Seekarten und Prüfungsgebühren!

Kommentare sind geschlossen