LRC Hamburg

Seefunkzeugnis LRC Hamburg (inkl. SRC), Kurse am Wochenende!
Wir bieten auch Aufbaukurse an, wenn das SRC bereits vorhanden ist.

LRC Praxistraining mit Schulungssoftware
Ausbildung und Prüfung an umfangreicher Software für Inmarsat C und Grenz-/Kurzwelle.

Nächster Kurs LRC Hamburg:

* Funk (LRC) Allgemeines Funkbetriebszeugnis, nur Online, mit Lehrer *
Start: Freitag, 17.09.21 18:00h, LIVE-Onlinekurs
Preis: 450,00 €

Wofür braucht man das Long Range Certificate?

Das Allgemeine Funkbetriebszeugnis LRC (Long Range Certificate) gilt für die uneingeschränkte Teilnahme am Seefunk mit UKW-Seefunkgeräten, für Grenz- und Kurzwelle sowie Inmarsat – Satellitenseefunk. Das LRC-Funkzeugnis schließt das SRC ein. Außerdem ist die Kombination mit dem UBI für den Binnenschifffahrtsfunk möglich.

Für die Ausbildung zum LRC Hamburg setzen wir eine Software ein, den Tutor IV. Diese neue Software dient der Simulation von Kommunikation auf Grenz- und Kurzwelle sowie Inmarsat C. Außerdem ist die Ausbildung am GMDSS-Tutor von Transas möglich. Diese Software kommt für die Ausbildung in der Berufsschifffahrt zum Einsatz.

LRC Ausbildung an der Grenzwelle
Die Simulation mit dem SAILOR HC 4500 ermöglicht die realistische Ausbildung zum Seefunkzeugnis LRC an der Grenzwelle.

Warum soll ich gleich ein LRC machen?

Die Prüfung zum LRC schließt das SRC mit ein. Die Prüfungsgebühr zum SRC beträgt ca. 84 Euro. Die Prüfungsgebühr zum LRC beträgt ca. 95 Euro. Wenn gleich das LRC gemacht wird legt man nur eine Gesamtprüfung für ca. 95 Euro ab. Macht man zuerst das SRC und später das LRC muss man beide Prüfungen voll bezahlen, man macht aber eigentlich eine LRC Ergänzungsprüfung.
Hier gibt es Infos des DMYV und Infos des DSV zum LRC.
Der Tipp lautet: Gleich das LRC ablegen und evtl. mit UBI kombinieren.

Ist ein Aufbaukurs LRC zum SRC möglich?

Wenn du bereits das Beschränkt gültige Funkbetriebszeugnis SRC (Short Range Certificate) erworben hast, kannst du das LRC als Ergänzungsprüfung ablegen. Hierfür bieten wir LRC-Aufbaukurse an.

Nächster Kurstermin:

(Der nächste Termin ist in Vorbereitung, bitte sprich uns an)

Welche Voraussetzungen gibt es für das große Funkzeugnis?

Es gibt keine fachlichen Voraussetzungen, ein Bootsführerschein ist nicht erforderlich!
Das Mindestalter beträgt für das LRC 18 Jahre (für SRC und UBI 15 Jahre).
Für die LRC-Prüfungen sind grundlegende englische Sprachkenntnisse (Schulenglisch) hilfreich.

Seefunkausbildung LRC an Inmarsat C Terminal
Inmarsat C ist eine der Prüfungsaufgaben in der LRC-Prüfung

Wo mache ich die Funkprüfung LRC Hamburg?

In Hamburg gibt es zwei Prüfungsausschüsse für die LRC-Prüfung. Wichtig ist die fristgerechte Anmeldung denn die Anmeldeunterlagen müssen spätestens 2 Wochen vor der gewünschten Prüfung beim Prüfungsausschuss eingegangen sein. Wir senden dir die erforderlichen Antragsformulare vorab zu und übernehmen auch gern die Anmeldung beim gewünschten Prüfungsausschuss.

Prüfungsausschuss Hamburg des DSV, www.pruefungsausschuss-hamburg.org, Tel.: 040 – 639 760 82.
Die Prüfungen finden meist sonntags im DSV-Gebäude in der Gründgensstraße 18, 22309 Hamburg-Steilshoop statt.

Prüfungszentrum Bremen/Hamburg des DMYV, www.pa-bremen.de, Tel.: 0421 – 409 439 0.
Die Prüfungen finden meist Dienstag oder Sonntag in der Billstraße 41 in Hamburg statt.

Wie hoch sind die Prüfungsgebühren LRC Hamburg für die Funkprüfung?

Die Prüfungsgebühr für die Funkzeugnisse ist direkt an den Prüfungsausschuss zu entrichten.
Die Gebühr beträgt im Einzelnen z.Zt.:
Prüfungsgebühr LRC inkl. SRC ca. Eur 95,– (in Hamburg)
Prüfungsgebühr nur SRC ca. Eur 84,– (in Hamburg)
Prüfungsgebühr UBI (Binnenfunk) ca. Eur 115,– (in Hamburg)

Kommentare sind geschlossen.