Urzustand

Fotogalerie

Infos zu Ponta da Barca

Ponte da Barca:
Die Mittelalterliche Kleinstadt liegt am Rio Lima. Das Wahrzeichen der Stadt ist die mächtige, im 15. Jahrhundert erbaute Brücke über den Rio Lima.
Bis heute prägt der 180m lange, zehnbogige Flussübergang das Bild des hübschen Städtchens.

Die Anfang des 18. Jahrhunderts erbaute Kathedrale der Stadt beherbergt in ihrem Innern wertvolle Schnitzarbeiten. Allerdings hat sie nur noch einen Turm. Der andere wurde so schwer vom Blitz getroffen, dass er abgetragen werden musste.

Ponte da Barca ist guter Ausgangspunkt für Entdeckungsfahrten und Wanderungen in den Ausläufern des Nationalparks Peneda-Geres.
 

 


Die alte Brücke über den Rio Lima ist 180m lang und hat zehn Bögen.



 
Die Brücke wurde 2014 saniert.

  links:
Die Arkadengänge direkt an der Brücke dienten
Händlern und Bootsleuten als Schutz und wurden 2015 restauriert.

rechts:
In Ponte da Barca mündet der Rio Vade in den Rio Lima. Abseits und recht versteckt überquert diese alte Römerbrücke den kleinen Fluss. (saniert 2015)
 
Der Fluss Lima bietet hervorragende Bade- und Wassersportmöglichkeiten an einer 2007 neu angelegten Badestelle mit Liegewiese nahe dem Schwimmbad.
Die moderne Badeanstalt mit Hallen- und Freibad ist täglich geöffnet (ab 09.30 Uhr).

 

Etwa 3 km außerhalb von Ponte da Barca, dort wo die Landstraße nach Ponte de Lima eine scharfe Rechtskurve macht (schräg gegenüber der Einfahrt zu einem Restaurant) steht ein unscheinbarer Wegweiser nach "Fonte Santa" (Heilige Quelle). Gleich danach wieder rechts und hinunter zum Flussufer und schon beginnt der ECOVIA. Der Wanderweg führt, immer am Flussufer entlang, zunächst nach Ponte de Lima (ca. 15 km) und dann weiter bis nach Viana do Castelo am Atlantik. Hier trifft man neben Wanderern auch Radfahrer und Jogger.
 
Abends, nach einem guten Essen in einem der Restaurants, lohnt ein Spaziergang über die Brücke oder am Flussufer. Das Nachtleben ist nicht erwähnenswert, nur am Platz neben den Arkaden (rechts) gibt es eine Bar mit moderner Musik.

 

     
Jedes Jahr in der vorletzten Augustwoche verwandelt sich Ponte da Barca für 6 Tage in ein riesiges Fest. Große Teile des Ortes sind nur für Fusgänger passierbar, überall stehen Buden, es gibt jeden Tag Umzüge und nachts Feuerwerk. Die Cafés haben bis in den frühen Morgen geöffnet und überall wird getanzt und gefeiert.

Romaria
S. Bartolomeu


Der Kreis Ponte da Barca umfasst 180 Quadratkilometer mit insgesamt 25 Gemeinden und hat etwa 13 000 Einwohner. Etwa 2200 davon leben direkt in der Stadt Ponta da Barca.

Internet: http://www.cmpb.pt


Ponte de Lima 16 km
Viana 40 km
Braga 33 km


normale Begegnungen in den umliegenden Bergen

https://admin.onlinessl.de/user/index.php